Das war 2017...

Impressionen vom Hintersdorfer Sommerkino

  • 20170729_01
  • 20170729_02
  • 20170729_03
  • 20170729_04
  • 20170729_05
  • 20170729_06
  • 20170729_07
  • 20170729_08
  • 20170729_09

Nur eine Stunde Ruhe!

Ein Film von Patrice Leconte

Frankreich 2014

79 Minuten | Farbe | DF, OmU

Auf einem Flohmarkt entdeckt der leidenschaftliche Jazz-Fan Michel eines Morgens eine seltene Schallplatte. Nichts wünscht er sich sehnlicher, als das neu erworbene Werk in Ruhe allein anhören und genießen zu dürfen. Doch es scheint, als habe sich die Welt gegen ihn verschworen: Zu allem Überfluss findet ausgerechnet an diesem Tag eine große Party in der Nachbarschaft statt! Um endlich einfach nur eine Stunde seine geliebte Schallplatte hören zu können, ist Michel jedes Mittel recht.

In der Hauptrolle dieser turbulenten Komödie brilliert der "Monsieur Claude und seine Töchter"-Star Christian Clavier als neurotischer Musikliebhaber Michel. Die Verfilmung von Regisseur Patrice Leconte beruht auf dem gleichnamigen Theaterstück von Florian Zeller, der auch das Drehbuch für die Filmadaption schrieb.

Regie: Patrice Leconte, Drehbuch: Patrice Leconte, nach dem Theaterstück von Florian Zeller, Kamera: Jean-Marie Dreujou, Schnitt: Joëlle Hache, Musik: Éric Neveux, Ton: Paul Heymans, Cyril Holtz, Paul Lainé, Produktion: Fidélité Films, Wild Bunch, TF1 Films, CZ Productions, Produzenten: Olivier Delbosc, Marc Missonnier, Mit: Christian Clavier, Carole Bouquet, Valérie Boneton, Rossy de Palma, Stéphane De Groodt, Sébastien Castro, Christian Charmetant, Arnaud Henriet, Ricardo Arciaga, Elisha Camacho

Frankreich 2014, 79 Minuten / DF, OmU

  • nureinestunderuhe_1
  • nureinestunderuhe_2
  • nureinestunderuhe_3
  • nureinestunderuhe_4
  • nureinestunderuhe_5
  • nureinestunderuhe_6
  • nureinestunderuhe_7

Quelle: Luna Filmverleih